Beni Wild Harvest 66% Original Beans
Beni Wild Harvest 66% Original Beans
 
Feinste Schokolade. Der seltene Beniano Wildkakao wächst auf Waldinseln im Itenez-Flussbecken im bolivianischen Amazonas & wird von indigenen Sammlern gepflückt. Diese exzellente Dunkelschokolade ist zart, aber prägnant - mit Noten von Blumenhonig, Aprikose & Jasmintee. Allergenhinweis: Kann Mandel, Haselnuss, Erdnuss und Milch enthalten.
Exklusiver Schokoladengenuss, der Mensch und Natur gut tut:Original Beans wurde mit dem Leitgedanken gegründet, der Natur das zurück zu geben, was wir Menschen ihr durch Konsum entnehmen. Die Schokoladenfirma sucht und schützt einige der seltensten Kakaosorten der Welt und verarbeitet sie mit besten Bio-Zutaten zu puren Schokoladen, in denen die einzigartigen Aromen von Ursprungskakao und Terroir zur Geltung kommen. Für jede Tafel pflanzt Original Beans mit den Kleinbauern vor Ort einen Baum, der per Code zurückverfolgt werden kann. Durch direkten Handel und eigene Naturschutzprojekte verbessert das Unternehmen das Einkommen von zehntausenden Kakaobauern, forstet die grüne Lunge der Erde wieder auf und bewahrt den Lebensraum bedrohter Tierarten. So schließt Original Beans den Kreislauf zwischen Konsument, Produzent und Natur – und schafft preisgekrönte Qualität: Die Schokoladen sind mit den wichtigsten internationalen Awards der Branche ausgezeichnet (Academy of Chocolate, Great Taste, US Master of Chocolate, und International Chocolate Awards) und werden von zahlreichen internationalen Sterneköchen serviert.
Herkunft:Die Beni Region im südwestlichen Teil des Amazonasbeckens umfasst 75.000 km² und ist durch extreme Umweltbedingungen gekennzeichnet: die Jahreszeiten schwanken zwischen Perioden der Brände und Fluten biblischen Ausmasses; entsprechend ist auch die Luft entweder von beissendem Rauch oder schwerem Dampf erfüllt. Mystische Inseln, dicht mit Kakaobäumen bewachsen, sind wie Punkte in der Savanne. Im Sommer ist die Savanne mit einem unverwüstlichen Gras bewachsen, das Fluten, Trockenperioden und Feuer übersteht. Im Dezember, wenn das von den angrenzenden Anden abfliessende Wasser und sintflutartige Regenfälle 60% des Landes überfluten, wird das gesamte Gebiet zu einem dampfenden Kessel. Temperaturen steigen bis an die 40°C. Schwere tropische Gerüche von überreifen, faulenden Früchten, von Mineralien und Sümpfen liegen über dem Land. 325 verschiedene Fischarten schwimmen in den Nebenarmen des Amazonas und bevölkern diesen zeitlich begrenzten See, ein Festmahl für die Alligatoren. Wenn das Wasser im Winter ansteigt, hebt sich ein Archipel von 38 Inseln ab, deren Gesamtfläche mehr als 20.000 ha ausmacht, und die von den Einheimischen als „chocolatales“ bezeichnet werden. Diese „chocolatales“ sind einer der wenigen Plätze auf der Erde, wo 100% wilder Kakao noch immer vorkommt .Ethnologen sind der Ansicht, dass diese Inseln vor 2000 Jahren von einer hochentwickelten Kultur künstlich errichtet wurden. Die Jesuiten, die im 18.Jh. hierher kamen, berichteten bereits von dieser ungewöhnlichen von Menschen geschaffenen Topographie. Sie waren es auch, die den Kakao nach Spanien brachten. In den Inselwäldern wachsen gruppenweise Kakaobäume, die sich mit Hilfe von Mutter Natur, das sind Tiere wie z.B. Affen, und durch den Menschen verbreiten. Auf den Inseln lebt der Blauhals Ara, den es nur in der Beni Region gibt. Jüngste Beobachtungen besagen, dass es nur mehr 300 Paare. In einer so fruchtbaren Umgebung gedeihen Kakaobäume besonders gut. Wenn die Schoten reif sind, fahren fachkundige indigene Stammesangehörige in Kanus von Insel zu Insel, um den wilden Kakao von Hand zu ernten, – so wie sie es Jahrhunderte lang getan haben. Auf ihren Fahrten können sie sich am Anblick der springenden Boto Fluss Delphine erfreuen. Im Sommer zieht sich das Wasser zurück, und mit ihm verschwinden die Delphine. Die Savanne kehrt zurück. Jetzt kommen die Gauchos mit ihren Herden und setzen die Waldflecken in Brand, in der Hoffnung mehr Weideland zu gewinnen. Diese Brandrodungen zerstören jedes Jahr bis zu 1000 ha Wald. Wenn es uns gelingt die laufende Produktion von wildem Kakao nach den Kriterien der Nachhaltigkeit, zu denen sich Original Beans verpflichtet hat, zu verkaufen, so können wir den verloren gegangenen Wald wieder aufforsten. Noch besser ist, wenn Sie durch Ihren Kauf von Beni Schokolade die Einwohner dieser Region ermutigen, den Regenwald aktiv zu schützen. Auf diese Weise wird eine viele hundert Jahre alte Tradition nachhaltiger Kakaoernte gefestigt und ein direkter Beitrag zum Erhalt dieses mystischen Landes geleistet.
 
4,80 Euro   70 Stück
0,07 Euro/ Stück
   
 

Beni Wild Harvest 66% Original Beans